Deutschland, Europa, Heimatliebe, Heimatperlen, Städtetrips
Kommentare 12

Heimatperlen: Aachen

Heimatperlen Aachen

Aachen – die kleine, gemütliche und sympathische Stadt in Nordrhein Westfalen. Liegt an der holländischen Grenze, nahe der Eifel und weniger als 1 Stunde von Köln entfernt. Und damit hat sich Aachen mal eben als Heimatperle qualifiziert.

Wir selbst waren schon 5 Mal in Aachen. Das hat zwar auch ein bißchen was mit der niederländischen Verwandschaft zu tun, nichtdestotrotz ist Aachen immer wieder eine Reise wert. Es folgen also mit Trommelwirbel und Trompeten meine liebsten Orte und Aktivitäten in Aachen:

Die Altstadt

Die historische Altstadt wartet mit dem schönen Aachener Dom (der immerhin als zweites Kulturdenkmal überhaupt in die UNESCO Liste aufgenommen worden ist), alten Bürgerhäusern, interessanten Brunnen (Spatzenbrunnen (ganz klar mein Favorit!), Brunnen des Friedens, Vinzenzbrunnen, Elisenbrunnen, Puppenbrunnen usw. usf. Aachen, die Stadt der Brunnen, oder was??), schicken Fassaden und interessanten Details.

Ein Bummel durch 2000 Jahre Stadtgeschichte macht Spaß und lädt ein zum ins Café setzen und Menschen beobachten. :)

Aachen Altstadt Aachen

Aachen Altstadt

Aachen Rathaus

Aachen Dom

Kornelimünster

Der Stadtteil Kornelimünster ist recht klein, aber wirklich sehenswert. Vieles sieht noch aus wie vor 100 Jahren. So verwundert es nicht, dass sich gerade hier einmal im Jahr ein historischer Jahrmarkt abspielt:  Jedes Jahr ab Mittwoch vor Fronleichnam besiedelt ein großer Jahrmarkt für fünf Tage den historischen Ortskern. Es warten Karussels der Kaiserzeit, Gaukler, Schaubuden, Kunsthandwerker und fliegende Händler auf die Besucher. Jahrmarktsatmosphäre wie vor 100 Jahren! Klasse! Mehr Infos gibt es hier: Roncalli Historischer Jahrmarkt

Kornelimünster Aachen Fenster

Kornelimünster Aachen

Aachen Kornelimünster

Carolus Therme

Was treibt man in Aachen eigentlich bei schlechtem Wetter? Neben zahlreichen Museen (Aachens Museen) ruft die Carolus Therme nach Schlecht-Wetter-Wellness!

Die Therme ist wirklich schön aufgemacht und bietet einige Saunen und Thermalbecken. Trotzdem muss ich zugeben, dass es uns persönlich etwas zu unruhig dort war. Wir fühlten uns nach der Therme ganz schön gerädert (und das nicht nur durchs saunieren). Keine Ahnung ob wir einen schlechten Tag hatten oder es tatsächlich unruhiger als in anderen Thermen ist. Dafür haben wir zumindest in noch keiner anderen Therme so lecker gegessen. Das kleine Restaurant Lemon Grass bietet eine kleine Auswahl an europäischen und asiatischen Speisen und ist absolut empfehlenswert.

Aachens Brunnen:

Aachen Brunnen

Spatzen Brunnen

Brunnen Aachen

Bendplatz

Wer Lust auf Kirmes hat, findet auf dem großen Bendplatz mehrmals im Jahr die typischen Fahrgeschäfte und Buden. Ab 26.03.2016 zum Beispiel den Ostermarkt (Öcher Osterbend). Außerdem gibt es hier hin und wieder Flohmärkte, Messen und gastierende Zirkusse.

Streetfood Festival

Wenn wir schon mal bei Volksveranstaltungen sind: Vom 22. – 24. April 2016 findet vor der Tivoli Eisporthalle ein Street Food Festival statt. Aus Foodtrucks und Garküchen riecht und schmeckt es nach Europa, Afrika, Südostasien, Südamerika und dem Orient. Jammie.

Wanderungen in und um Aachen

In und um Aachen lässt es sich hervorragend wandern. Ich meine: Die Eifel liegt immerhin genau vor der Haustür.

Für alle die nicht so viel Zeit haben (die Wanderungen in der Eifel sind meist doch ganze Tagesausflüge) bietet Aachen verschiedene andere Wanderschmankerl. Auf der offiziellen Homepage der Stadt findet man Wanderungen durch den Aachener Wald, durch den Pferdelandpark, entlang der Grenzrouten oder durch Stadtbezirke z.B. von Kornelimünster nach Brand.

Wie praktisch: Erst das schöne Kornelimünster anschauen und dann zurück Richtung Aachen wandern. Und weil das so praktisch ist, taten wir genau das.

Die Wanderung (Infos dazu hier: Inderoute) ist 6,2 Kilometer lang und damit in knapp 2,5 Stunden zu laufen. Zuerst führt sie durch knorrigen Wald (Klauser Wäldchen und Frankenwald), dann bergauf zur Komericher Mühle aus dem 16. Jahrhundert und dann ins Indetal. Oder auch: Mitten hinein in die Windows Desktop Landschaft. Zumindest hat mich die grüne, satte Landschaft an das berühmte Windows Hintergrundbild erinnert. :)

Indetal Wanderung Aachen

Die Wanderung ist einfach zu laufen und sehr abwechslungsreich….und daher meine Empfehlung an euch! :)

Wem die Kilometer zu wenig sind, kann von Kornelimünster auch nach Rötgen laufen (14 km). Diese Wanderung ist die erste Etappe des Eifelsteigs. Mehr Infos dazu hier: Eifelsteig

Indetal Aachen

Inde Wanderweg Aachen

Baum mit Herz Aachen

Aachen Moos Indetal

Weitere Tipps rund um Aachen:

Mein Aachen – Komm ich zeig dir meine Stadt (Blog: Jolly&Luke)

Aachen – 10 Dinge, die man gesehen und probiert haben sollte. (Blog: Jolly&Luke)

Lecker Schmecker: Aachen geht essen. (Blog: Aachen geht essen)

Mehr schöne Eindrücke aus Kornelimünster. (Blog: Heikes Reiseblog)

12 Kommentare

    • Janine sagt

      Dankeschön liebe Sarah. Liebe Grüße zurück nach Mainz aus Berlin und in die Blog-Nachbarschaft. :-)

    • Janine sagt

      Jaaaa!! Wir sind auch noch lange nicht fertig mit dem Entdecken. :-)
      Schön, dass Deutschland so abwechslungsreich ist.

  1. G.M. Deutz sagt

    Aachen liegt nicht nur an der holländischen Grenze! Aachen liegt im Dreiländereck zu dem auch Belgien gehört!

    • Janine sagt

      Ja, du hast natürlich recht. Wir waren sogar schon am Dreiländerdreieck. Ich trage es nach. Liebe Grüße!

  2. Wow, ich kannte Aachen eigentlich nur vom Namen her und hätte nie gedacht, dass sich dahinter so eine tolle Stadt verbirgt. Und auch die Umgebung scheint wirklich schön zu sein. Das Foto mit der grünen Wiese, den Bäumen und dem blauen Himmel ist wirklich malerisch. :D

    • Janine sagt

      Jaaa..manchmal unterschätzen wir (oder zumindest ich) unsere Heimat einfach. Es gibt auch bei uns so viel tolles zu entdecken. Gut zu wissen..wenn die Fernstrecken irgendwann zu mühseelig werden, wartet vor der Haustür noch so viel schönes. Oder eben immer wieder ab und zu. :-)
      Ich habe auch extra das malerische Foto als Titelbild genommen, um zu zeigen, wie grün es nur ein paar Kilometer von Stadtzentren sein kann. :)

    • Janine sagt

      Liebe Anna. Ich freue mich, dass Aachen bzw. mein Artikel auf der To Do Liste gelandet ist. Mich hat Aachen damals selbst überrascht. Eine super sympathische Stadt mit der Eifel vor der Haustür. Richtig toll.

  3. Sabine van de Sand sagt

    Halloo, einen schönen Blog hast du, gefällt mir sehr gut, besonders die Beiträge zu Irland – weil ich hier wohne – und der über Aachen, weil ich dort aufgewachsen bin, also sozusagen meine Heimatperle… Auch die Fotos sind sehr sehenswert…

    • Janine sagt

      Vielen Dank liebe Sabine! Wow..von Aachen nach Irland. Toll. Wo genau wohnst du in Irland? Ich hätte auch mal wieder Lust für ein paar Jahre nach Irland zu ziehen… Meinetwegen auch für immer… :-)

Kommentar verfassen