Alle Artikel in: Allgemein

Wegweiser Reise

Deine Reise ist nicht meine Reise!

Florian vom Flocblog lädt zur Blogparade „Deine Reise ist nicht meine Reise!“ und will wissen wie wir reisen, warum wir reisen, was wir mögen, wie wir unterwegs sind, was wir belächeln und was wir bestaunen.  Welche Reisetypen gibt es und welcher sind eigentlich wir? Na dann. Auf geht’s: „Willkommen zu unserem Reisevlog. Wir nehmen euch heute mal mit an den Pool. Danach ziehen wir uns fürs Mittagessen um. Vielleicht gehen wir Nachmittags noch shoppen. Oder an den Strand. Und dann ziehen wir uns für das Abendessen um. Mal schauen ob wir dann während der Tanzaufführung noch einen Cocktail trinken und uns dabei filmen.“

2015 in Wort, Bild, Suchanfragen – Rückblicke & Blogempfehlungen

Sagt mal war es nicht erst gestern, dass ich einen Ausblick auf 2015 geschrieben habe? Ich kann mich noch genau erinnern wie ich in die Tasten gehauen habe und dabei zu „Fade out Lines“, „Auf anderen Wegen“ oder „Cheerleader“ mitsummte. Und nun liegen der Geburtstagsurlaub auf Mallorca, die Städtetrips nach Erfurt, Hamburg, Brügge, Gent, Stockholm, Leipzig und Aachen, die Auszeit in Zingst und Rostock, der Wanderurlaub in Irland und der noch-mal-Sonne tanken Urlaub auf Sizilien schon wieder weit entfernt. Es gab kaum ein anderes Jahr in dem wir soviel unterwegs waren.

Liebe Artikel

Am Ende bleibt und siegt die Liebe! (Oder: Warum die Welt trotzdem schön und lebenswert ist!)

Es war eine Woche, die Mitten ins Herz ging – eine Woche, die mindestens einen ganz persönlichen Lebensabschnitt veränderte und mich sprachlos, traurig und wie in Trance zurückließ. Hier spreche ich noch nicht von Paris. Hier spreche ich von Berlin – von mir – von meinem Leben. Obwohl das Leben so oder so schon von alleine genug eisige Schicksale hervorbringt, gibt es Menschen, die dies noch fördern und unterstützen. Ich bin geknickt. Ich bin ohne Worte. Fassungslos. Desillusioniert. Und dann kommt alles noch schlimmer.

100Prozent

Reise- und Spartipps: Vollzeit Arbeiten, Hundertprozent Reisen

Mit Vollzeit Job durch die Welt jetten? Städtetrips, Fernreisen, Wellnessurlaube? Ja..das ist alles möglich und auch gar nicht so schwer. Weder zeitlich noch finanziell. Gute Planung, Spontanität, richtig gesetzte Prioriäten und die nachfolgenden Reise- und Spartipps helfen dir dabei: # Urlaub planen Momentan habe ich 27 Urlaubstage und das große Glück, meine Überstunden als Freizeitausgleich abzubummeln. Schnieke. Mache ich immer. Kollegen die am Jahresende damit „angeben“ wie viel Urlaubstage sie noch haben, werde ich wohl nie verstehen. Ich habe ja schon oft angeboten, ihre Urlaubstage zu übernehmen und ihnen dann eine Postkarte zu schicken, aber das wollten sie dann auch nicht. ;)

Heimkommen Heimweh Blog Artikel

Vom Ankommen, Heimkommen und der Sehnsucht

Reisen ist etwas wunderbares. Für mich mein liebstes Hobby. Eines was mich erfüllt und immer wieder glücklich macht. Eines aus dem ich nie so zurückkomme, wie ich gegangen bin und welches mir für immer die schönsten Erinnerungen schenkt. Und doch komme ich auch (meist) gern wieder zurück von einer Reise. Manchmal freue ich mich sogar schon auf einer Reise darauf wieder daheim zu sein. Sei es, weil ich jemanden oder etwas vermisse, sei es, weil ich einfach mal wieder Lust habe auf der Couch zu liegen und nichts zu tun. Oder weil ich Lust habe auf meiner Couch zu sitzen und ganz viel zu tun: Blog schreiben, Fotobücher basteln, lesen, die Lieblingsserie anschauen…etc. etc.

Reiseflopps

Eure Reisetopps und Reiseflopps

Ein riesiges Dankeschön an euch alle. Anfang April ging mein Artikel „Fünf Anti Reisetipps“ online. Wenig später rief ich dann zu meiner ersten Blogparade „Reisetopps und -flopps“ auf. Und eines steht fest: Die Blogparade ist definitiv ein Topp geworden! Über 20 Beiträge erreichten mich. Ich bin total überrascht wie facettenreich, sich die Parade gestaltet hat. Es ist von allem etwas dabei. Aber in einem sind sich (fast) alle einig: Reisen ist subjektiv und schlechte Erfahrungen hängen immer von so vielen verschiedenen Einflüssen ab. Mal ist es das schlechte Wetter, mal trifft man auf miesgelaunte Einwohner, ein anderes Mal kann die eine Reise der anderen einfach nur nicht das Wasser reichen, manchmal reist man mit viel zu hohen Erwartungen und manchmal hat man einfach nur die falsche Art der Reise gewählt.

Hinter den Kulissen Blog

Hinter den Kulissen

So ihr Lieben. Jetzt mal Butter bei die Fische. Es ist beinahe 2 Jahre her als der erste Beitrag hier online ging. Direkt von meinem Wohnzimmer in das von Freunde und Verwandte. Klasse. Jeder der wollte (und uns lieb hat) konnte uns nun auf unseren Reisen begleiten. Dann, es dauerte eine Weile, klickte eine, nennen wir sie Maxi Mustimanni, auf „Gefällt mir“. Noch später folgte sogar ein Kommentar. Maxi Mustimanni kannte mich nicht, gefiel es aber worüber ich schreib? Wow. – Weitermachen. Aber doch noch recht privat.

Krank auf Reisen

Krank auf Reisen

Aus aktuellem Anlass – ich kämpfe gerade mit einer akuten Mandelentzündung – musste ich daran denken, wie ich Krankheiten auf Reisen bereits ausgestanden habe und wie froh ich gerade bin, dass wir für das verlängerte Mai Wochenende keinen Kurztripp geplant haben. Wie groß wäre nun die Enttäuschung gewesen. Wenn ich krank bin, ist es „am schönsten“ in vertrauter Umgebung zu röcheln und zu leiden. Dennoch lassen sich auch bei über 30 Grad und Palmen vor dem Fenster Erkältungen u.ä. nicht vermeiden.